Ethnologie und Organisationsberatung

Unternehmen werden zunehmend komplexer und deren Mitarbeiter sehen sich infolgedessen mit immer kürzen Prozessen von Umstrukturierung und Veränderung des Arbeitsalltags konfrontiert. Gleichzeitig steht Managern für die Steuerung dieser Prozesse eine scheinbar detailgenaue, digitale Informationsbasis zur Verfügung, die jedoch oft nur unzureichend die tatsächlichen Kontexte und Lebenswelten des Arbeitsalltags widerspiegelt. In diesem Beitrag wird aufgezeigt, wie die Ethnologie im Bereich der Organisationsberatung einen wichtigen Beitrag leisten kann. Durch die erfolgreiche Anwendung ethnographischer Forschungsmethoden in Verbindung mit ethnologischen Theorien kann eine wertschätzende Integration emischer Perspektiven auf die Unternehmenswelt erreicht werden, die auf Basis der etablierten Management-Steuerungsinstrumente kaum möglich ist.

Literatur dazu:

Spülbeck, S. „Organisationsethnologische Forschung und Beratung: Neue Perspektiven in der Unternehmensberatung.“ in: Bettina Beer, Sabine Klocke-Daffa und Christina Lütkes (Hg.) 2009 Berufsorientierung für Kulturwissenschaftler. Erfahrungsberichte und Zukunftsperspektiven. Berlin.

Leave a Reply

Your email address will not be published. Required fields are marked *